Donnerstag, 6. September 2012

55 Schmetterlinge treffen schwebenden Tropfen

Hallo ihr Lieben,

als ersten Eintrag in den Blog möchte ich gleich zwei Geschichten erzählen, die mir am heutigen Abend wiederfahren sind.
Als ich so an meinem Basteltisch saß, dachte ich es sei eine gute Idee mal einen kleinen (!) Schmetterlingsschwarm auf eine Karte zu bringen.

Alles klar, los gehts... Papier war schnell gefunden, denn grün geht immer. Was als Hintergrund? Ach das neue Papier, das ich aus der Facebook-Gruppe ergattern konnte - das macht sich bestimmt gut.

Aus Karin´s Bastelforum hatte ich von einer lieben Userin ganz viele Schmetterlinge gestanzt gekommen, die ich nun also grosszügig vor mir ausbreitete und zusammen suchte, was gefiel.
Aber die vielen Unterschiedlichen Farben und Formen, das passte nicht so richtig.
Also kramte ich aus meiner Handstanz-Grabbelkiste zwei Stanzen und legte los. Erst die kleinen, dann die grösseren. Alle mussten erstmal durch ein Märthyrium hindurch: Von einer Pinzette eingeklemmt wurden sie von unten mit Schmucksteinkleber bepinselt, damit auch alles fein säuberlich vonstatten ging.

Wie ich so saß und mir einen zurecht klebte merkte ich dann, dass dieses Unterfangen ein etwas grösseres wird. Hier fehlt noch einer und da ist der Schwarm unförmig und ohje... das da, na da fehlen ja noch mindestens... und so.

Tja eine gute Stunde später schwirrten 55 Schmetterlinge über die Karte. Zur Erinnerung: Das war der KLEINE Schwarm! Hihi.

Und dieses kleine Schmuckstück ist mir dann vom Basteltisch geflattert:




_____________________________________________________________

Die zweite Geschichte erzählt vom schwebenden Tropfen.
Gestern waren neue Stanzformen in der Post - toll, immer wieder aufregend und was man damit alles anstellen kann. Eine wahre Stanzparty entstand.
Und wie ich heute abend so vor mich hin stanzte, kam mir eine Idee in grün und weiss.
Also habe ich erstmal die einzelnen Elemente gekurbelt, bevor ich mich kopfüber in meine Perlenschätze stürzte.
Denn eine Perle musste es sein. Es fiel mir also die schöne Tropfenperle in die Hand und ich hatte noch das weisse Satinband, das schmale - perfekt!

Und auch wenn man bastelt und nicht näht, gehört die Nadel zu einem absolut unentbehrlichen Werkzeug und so kam sie auch heute abend wieder zum Einsatz.
Satinband durch das Nadelör gefriemelt und ab durch die Perle... oder auch nicht. Denn die Nadel passte da nicht durch, aber das Band passte nicht durch eine andere Nadel.
Also versuchte ich erstmal das Band mit der Nadelspitze durch das Loch zu stopfen - geht nicht.

Gut, denke ich bei mir, dann halt mit dem grau-silbernen Garn... und da tauchten wie aus dem nichts zwei weitere User aus Karin´s Bastelforum auf meiner Schulter auf - beide im Teufelskostüm. ;)
Sie flüsterten mir zu: "Nein nein, Mona, das geht so aber nicht. Da sieht man dann ja wieder die Befestigung, das sieht bestimmt nicht gut aus hinterher".

Schluck - auf Schulterteufelchen sollte man hören und dann mal die Rübe in Gang setzen.

Schlussendlich war die Lösung des Problemes relativ einfach:

Garn durch die Perle, Knoten drauf (denn das Gefummel danach würde nicht halten, da rutscht die Perle dann runter ;) ).
Garn in die Nadel und durch das Satinband stechen - an zwei nah beieinander liegenden Stellen. Dann von hinten zwei Knoten drauf - fertig!

Das Satinband dann noch hinten auf das Element geklebt und alles zusammen gebaut - fertig ist die schwebende Perle.





Kommentare:

  1. Hallo liebe Mona,
    deine beiden Werke sind wunderschön geworden und ich bin wirklich begeistert wieviel Geduld du aufgebracht hast um die Schmetterlinge alle aufzukleben.
    Die Geschichte mit der schwebenden Perle ist einfach super und ich bin stolz auf dich.....lach ...... ich war doch das eine kleine liebe Teufelchen und dein Durchhaltevermögen und immer wieder ausprobieren hat zu einem genialen Ergebnis geführt. Liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Mona Bin begeister von deinen Arbeiten toll dass du auch einen Blogg hast, mach weiter so
    lg gertrude

    AntwortenLöschen
  3. Isch lieeeebbbe Schmettis und deine kArte ist megaschön geworden !!!!!
    lg Ines und ihre Bärchen

    AntwortenLöschen